Apple iPhone Akku tauschen - Alternative (Geheimtrick)

Viele iPhone User kennen das Problem: Irgendwann, nach ein paar Jahren entlädt sich der iPhone Akku zu schnell und man muss ständig aufladen. Was also tun? Akku von Apple tauschen lassen? Neues Smartphone kaufen? Oder mit diesem Trick umweltfreundlich und kostengünstig wieder mehr Akkuleistung erhalten.

Apple verlangsamt Akku-Power bei alten iPhones

Diesen Vorwurf hat sicher jeder schon irgendwo mal gehört, oder gelesen. Ob es wahr ist, oder nicht, oder nur teilweise, werden wir vielleicht nie wirklich erfahren.
Mir ist klar, dass ein Akku natürlich schon rein technisch gesehen nach Jahren schwächer wird und an Leistung einbüßt, aber ich glaube trotzdem, dass auch Apple hier via Software die Akkuleistung bei älteren Geräten manipuliert. Ihr findet euren iPhone Batteriezustand (die maximale Kapazität) übrigens unter Einstellungen > Batterie > Batteriezustand

Ich persönlich besitze ein iPhone 6S und weiß zu 100%, dass plötzlich von einem Tag auf den anderen, als ich auf iOS 12.3.1 ein Update gemacht habe, meine Akkuleistung schwächer wurde. Und zwar merklich. Früher konnte ich mit einem vollen Akku von morgens bis abends durchkommen, bei normaler Nutzung, also ohne Gaming, langes Video-Streaming oder Filmen. Plötzlich (nach dem iOS Update) verlierte mein Akku schon nach wenigen Stunden 50% Leistung. Man kann also sagen, was man will, irgendwas ist hier schleierhaft und eine Lösung muss her. Im Prinzip hat man 4 Möglichkeiten.

4 Lösungen wenn der iPhone Akku schwach ist

1) Man lebt damit

Möglichkeit 1 ist, damit zu leben und ständig das Handy aufzuladen. Hier empfehle ich ein Ladekabel für das Auto, eines für daheim und am besten eine Powerbank mit Ladekabel für unterwegs. Das ist aber sehr nervig und unpraktisch und man kann trotzdem nicht entspannt irgendetwas am Handy machen ohne dass der Akku schreit. (zb Videostreaming) Für mich also keine Option, denn das mache ich bereits seit Mai 2019.

2) iPhone Akku tauschen

Auf der offiziellen Seite von Apple steht, dass innerhalb der Garantie oder mit Apple care der Akkutausch nichts kostet.
Sonst kostet es entweder € 75,- (iPhone X, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR, iPhone 11 Pro Max, iPhone 11 Pro, iPhone 11) oder € 55,- (iPhone SE, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus, und alle anderen qualifizierten Modelle)

Natürlich gäbe es noch die Möglichkeit ein Akku-Set um zirka € 25,- zu kaufen und den Akku selbst zu tauschen. Das kommt für mich schon gar nicht in Frage, da ich mir ein Tutorial-Video dazu angesehen habe und diese Feinmechanik für mich zu heikel ist. Wenn also überhaupt, dann von einem Profi machen lassen, der das ja öfters macht.

Das Problem – was auch ein Freund von mir bestätigen kann – ist nun, dass auch der neue Akku auch in relativ kurzer Zeit wieder schwach wird. Solange man nicht zu 100% ausschließen kann, dass die Software iOS den Akku irgendwie drosselt, manipuliert und beeinflusst, macht das Tauschen nur bedingt Sinn. Das produziert also wieder nur Sondermüll und spült Apple Geld in die Taschen. Eine andere Lösung muss her. (siehe Punkt 4)

3) Ein neues Handy kaufen

Die teuerste Variante wäre natürlich ein neues Handy kaufen. Das kommt für mich wirklich nicht in Frage, weil es nicht ökonomisch ist und wenn es stimmt, dass Apple alte iPhones manipuliert, dann möchte ich erst Recht nicht wieder diesem Konzern Geld in den Rachen werfen.

Mein iPhone 6S ist technisch einwandfrei und erfüllt auch nach Jahren alle Zwecke. Was Apple also auf der Produktseite richtig macht, machen sie scheinbar mit ihrer Wirtschaftspolitik auf der anderen Seite wieder falsch.

Daher bleibt nur mehr eine Lösung:

4) Mein Geheimtipp: iPhone Akku Hülle

Die wirklich einfachste Lösung um einen schwachen iPhone Akku mit wenig Geld wieder auf volle Leistung zu bekommen, ist eine iPhone-Handyakku-Hülle.

Was genau ist das? Wie der Name verrät, kauft man einfach eine Handyhülle, die zugleich ein Akku ist. Während also das iPhone in der Hülle steckt, wird es zugleich auch geladen. Somit eigentlich nichts anderes wie eine Powerbank, die man aber eben nicht separat lästig mittragen muss.

Der iPhone 6S Akku hat 1715 mAh. Die meisten Handyakku-Hüllen haben schon 6000 mAh. Das bedeutet, ihr habt nochmals den 3,5-fachen Akku als bisher!!! Und das zu einem unschlagbaren Preis von meist € 20,- bis € 30,-.
Somit muss man kein neues Handy kaufen, oder den Akku tauschen lassen.

Für mich die beste Lösung, obwohl es natürlich auch einen kleinen Nachteil mit sich bringt: Das schlanke iPhone wird dicker und hat dann zirka das doppelte Gewicht (ca. 120 Gramm mehr). Für Puristen also und Design-Liebhaber daher nicht so sexy, aber dafür wirklich, wirklich praktisch. Daher mein Tipp an alle, die das stört: Einfach nur die Akku-Hülle im Bedarfsfall verwenden.

Bin auf eure Kommentare gespannt, ob diese Lösung auch für euch funktioniert. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.