Rezept: Lion selber machen, Nestle umgehen ;-)

Was tun, wenn man eigentlich die Produkte von Nestle wie etwa Lion, Kit Kat oder ähnliche mag, aber dem Konzern auf gar keinen Fall noch Geld in den Rachen werfen möchte? Ganz einfach: Man kann es selber machen! Dann weiß man auch, was drinnen ist, spart viel Geld und kann sein Lieblingsprodukt immer noch genießen. 😉

Ich glaube, jeder kennt den Nestle Konzern und wie viele andere Großkonzerne, genießen sie keinen guten Ruf – meist auch zu Recht. Ich möchte an der Stelle auch gar nicht tiefer darauf eingehen, da es unzählige Berichte im Internet dazu gibt und man im Buch „Schwarzbuch Markenfirmen“ generell sehr viel über die Bösewichte dieser Welt erfahren kann.

Kommen wir also wieder darauf zurück, dass Süßigkeiten trotzdem in Maßen was Tolles sind und dass man dazu keinen Großkonzern braucht. Ich selbst habe irgendwann einmal ein Lion mit Erdnusscreme gegessen und bin darauf tierisch (Achtung: Wortwitz *gg*) abgefahren. Also wollte ich wieder in den Genuss kommen, ohne jedoch Nestle mit meinem Geld zu unterstützen.

Hier das Rezept: „Homemade Peanuts-Lion-Bar“

Zutaten:

  • 900g dunkle Schokolade (davon 300g für den Boden und 600g für die Glasur)
  • 100g Butter
  • 100g Erdnussbutter (ohne Stücke)
  • 200g Staubzucker
  • 2 EL Milch
  • 300g Karamellsauce oder karamellisierte Kondensmilch
  • 4 Packungen Eiswaffeln (à 30 Stück)
  • 200g Mandelsplitter

 

Zubereitung:

  • Eine flache Backform bzw. ein hohes Backblech mit Backpapier auslegen.
  • 300g Schokolade schmelzen und den Boden der Form damit auskleiden.
  • Im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Butter und Erdnussbutter mit einem Handmixer verrühren, dann nach und nach den Staubzucker einrühren, bis eine luftige Masse entstanden ist. Nun die Milch einrühren, bis sich die Crème gut verstreichen lässt.
  • Die Backform aus dem Kühlschrank nehmen und die Hälfte der Erdnussbuttercrème auf dem Schokoladenboden verteilen.
  • Als nächstes eine Schicht Waffeln darauflegen, danach eine Schicht Karamellsauce auf die Waffeln streichen.
  • Nun wieder eine Schicht Waffeln, die zweite Hälfte der Erdnussbuttercrème, eine Schicht Waffeln, eine Schicht Karamellsauce und zum Schluss eine Schicht Waffeln aufeinander stapeln.
  • Das Ganze wieder in den Kühlschrank stellen, bis die Erdnussbuttercrème fester geworden ist.
  • Entlang der Waffeln einzelne Riegel herausschneiden und evt. auf ein Kuchengitter setzen.
  • Die restliche Schokolade schmelzen, die Riegel oben mit Mandelsplittern bestreuen und mit der Schokolade (oben und seitlich) glasieren.
  • Das Ganze erneut im Kühlschrank fest werden lassen und dann: genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.