Kleidung nähen lassen

Wer kennt das nicht, dass gerade irgendein Lieblingskleidungsstück ein Loch hat, oder ein Knopf abgerissen ist? Gerade heutzutage sind viele Stücke billig produziert worden und man ist schnell geneigt sie sofort zu entsorgen.

Prinzipiell muss sowieso jeder für sich wissen, wann entsorgt und wann gerettet wird. Ich möchte nur überhaupt darauf hinweisen, dass es die Option des Reparierens (noch immer) gibt, aber leider mittlerweile zu selten genutzt wird.

Halbwegs gute Kleidung nähen oder reparieren zu lassen, zahlt sich aus und spart Geld & Ressourcen.

Wenn es bei mir zB eine Jean betrifft, die ich besonders gern trage, dann lasse ich sie beim Schneider nähen, oder beim Schuster abgerissene Knöpfe wieder anbringen.

Ein weiterer Klassiker unter Jeans ist ja, dass sie generell an den abgenutzten Stellen Löcher bekommt. Da gibt es „Jeans-Flicken“ die man einfach auf der Innenseite aufbügeln kann und ab dem Zeitpunkt reißt das Loch nicht mehr weiter auf und der Stoff ist zusätzlich wieder verstärkt.

Und nachdem der Rock-Look bei Jeans immer noch modern ist, kann man beruhigt mit authentischen Löchern herumlaufen, ohne dabei Angst haben zu müssen irgendwo einen ungeplanten Striptease hinzulegen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.