3D 4k TV fernseher

3D Fernsehen in 4k Auflösung

Wir schreiben das Jahr 2021 und alle sagen 3D Fernsehen ist tot. Das stimmt nur zur Hälfte und da ich mich mit dem Thema ausgiebig beschäftigt habe, erzähle ich euch meine 2 Cents dazu. Für mich, als 3D Fan, hat es gerade erst richtig begonnen.

Die Suche nach einem 3D Fernseher im Jahr 2021

Ich wollte immer schon einen 3D Fernseher haben, jedoch – als ökonomisch denkender Mensch – habe ich solange gewartet, bis mein – mittlerweile 15 Jahre alter – Fernseher ausgedient hatte.

Das Problem dabei: Alle Hersteller haben ausnahmslos die Produktion von 3D Fernsehern eingestellt. „WTF!?!“ dachte ich mir und hab sogar bei den Marktführern angerufen, die mir mir das nicht nur bestätigten, sondern auch noch erzählten, dass es nicht mal mehr 3D Motherboards für Reparaturen gibt; sprich, wenn die Platine eines 3D Fernsehers kaputt wird, wird sie gegen eine 2D-Platine ersetzt. 3D, ade! Was also tun?

Neue Features, wie HDR, local dimming, OLED & QLED – für mich uninteressant

Also hab ich mir die Fernseher der Zukunft angesehen, die allesamt keine 3D Wiedergabe mehr unterstützen, und musste feststellen, dass mich alle diese neuen Feature einfach nur kalt lassen. Die klingen gut, aber können in meinen Augen nichts.
Das neueste Thema sind ja die Schwarzwerte. Wen interessiert denn das? Wenn man plötzlich den Nachrichtensprecher nicht mehr in seinem schwarzen Anzug sieht, sondern nur mehr der Kopf und das weiße Hemd aus einem schwarzem Fleck herausragt? Was nutzt dann einem dieses satte Schwarz, wenn man nichts mehr erkennen kann? 😉

Und das nächste Große Ding sind ja die Angaben zur Auflösung. Mittlerweile wurden schon 8k Fernseher präsentiert. Wem soll das noch was bringen? Das haben wir übrigens in der Digital-Fotografie auch schon erlebt. Irgendwann ist dann Ende Gelände. Meiner Meinung nach jetzt schon.
720p (HD ready) ist schon sehr gut. 1080p (FullHD) ist Hammer und 4k (UHD 3.840 x 2.160 Pixel) ist schon für mein Auge kaum noch von FullHD zu unterscheiden. Aber hier mögen sich gerne die Meinungen unterscheiden. Das Hauptproblem aber bleibt der fehlende Inhalt. Das normale HD-Fernsehen grummelt immer noch bei 720p herum – teilweise senden manche (PayTV-)Sender in 1080i – das sind dann Halbbilder, also auch kein richtiges FullHD. Niemand sendet in 4k, außer SAT Testsender und Streaming Plattformen und die Auswahl ist noch recht bescheiden, wobei sie natürlich stetig zunimmt.

Welchen Fernseher also kaufen? Mein Geheimtipp 3D in 4k.

Wir 3D Enthusiasten sind ja leider eine Randgruppe. Vielleicht vergleichbar mit der Vinyl-Fangemeinde. Es fangen sich nur wenige Leute was damit an und es wissen nur wenige zu schätzen. Also nicht massen-tauglich. Deswegen ersparen sich die TV Hersteller diese teurere Panel-Herstellung und haben gemeinsam beschlossen 3D zu verabschieden. In meinen Augen ein furchtbarer Fehler, denn zumindest für die 3D Freaks hätte man zumindest immer 1 Modell mitproduzieren können. Das ist ja so, als würde man einfach keine Schallplatten-Spieler mehr produzieren.

Mein Geheimtipp also an alle 3D Begeisterten: Kauft die letzten 3D Fernseher von 2015 & 2016 gebraucht, denn nur da haben sich 2 Technologien überschnitten: Es gab zum ersten Mal 4k Auflösung gepaart mit der aussterbenden 3D Technologie. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Denn jeder FullHD 3D Film wird exzellent auf 4k hochgerechnet (Upscaling) und somit seht ihr die wohl höchste Auflösung derzeit, kombiniert in 3D. Das ist einfach der Hammer! Besser als im Kino, da dort nicht so eine hohe Auflösung ist.

Und ich würde auch jedem eher passives 3D empfehlen, anstelle von aktiven. Wirkt besser und die Brillen sind leichter und günstiger. Die normalen Full-HD 3D Fernseher findet man haufenweise am Gebrauchtmarkt und auch sehr günstig. Wenn euch das reicht, schlagt bei einem guten Angebot zu. Wenn ihr aber auch einen 4k 3D Fernseher haben möchtet, wird die Auswahl am Gebrauchtmarkt enger.

Konkrete Kaufempfehlungen (gebraucht)

  • Ich habe mir gebraucht den LG UG 870 V gekauft (passives 3D) und bin restlos begeistert. Das Modell gibt es in 55 oder 65 Zoll und das 3D in 4k ist großartig. (ca. € 600-900,- gebraucht)
  • Auch Samsung – insbesondere die Serie 8 von 2016 – hat gute 3D 4k Fernseher gebaut. Samsung-Beispiel mit aktiven 3D-Brillen  (ca. € 600-900,- gebraucht)
  • Ein User hat den Epson Beamer EH-LS500W mit aktiven 3D empfohlen – was die letzte Option wäre, wenn man ein neues Gerät im Handel kaufen möchte.  (ca. € 3000,- neu)

Ich möchte allen Zuschriften danken, denn es zeigt mir, dass für eine gewisse Zielgruppe definitiv eine Nachfrage besteht, die leider von den TV Herstellern ignoriert wird. Ich habe bis jetzt auf jede E-Mail persönlich geantwortet, aber ich habe nicht mit so vielen gerechnet und schaffe das kaum noch in meiner Freizeit, daher habe ich nun meine 3D-4k-Fernseher Empfehlungen nun gleich hier veröffentlicht.

 

Emanuel

Emanuel Grand, Gitarrist, Sänger und Songwriter.

72 Gedanken zu „3D Fernsehen in 4k Auflösung“

  1. Ich befasse mich schon mehrere Jahre mit dreidimensionalen Bildaufnahme und Bildwiedergabetechniken.
    In diesem Zusammenhang habe ich unter anderem eine 3D-Folie entwickelt und patentieren lassen, die aus einem flächigen zweidimensionalen Bild, dreidimensionale Bildeindrücke mit echter Tiefenwahrnehmung erzeugt. (Patentschrift DE 102 25 636 B4). Das Ganze funktioniert ohne Brille und ohne sonstige Sehhilfe.
    Mit dieser Folie kann jeder Fernseher oder jedes andere Bild in einen „3D-Fernseher“ bzw. ein 3D-Bild mit überraschend guter Raumillusion umgewandelt werden.
    Wenn diese Folie vor einem normalen Fernsehdisplay platziert wird, entsteht durch eine stereoskopische Bildtrennung, ein Fernsehbild mit dreidimensionaler Tiefe. Diese 3D-Wahrnehmung entsteht dabei ohne vorherige Bildaufbereitung und kann mit jedem normalem flächigen zweidimensionalem Bild ohne Tiefeninformation erreicht werden.
    Der besondere Clou für die Verwendung dieser Folie besteht jetzt darin, dass für 3D-Fans, die nach wie vor von einer räumlichen Darstellung fasziniert sind, weiterhin 3D-Fernsehen möglich ist.
    In der Fachzeitschrift für Fernsehen, Film und elektrische Medien Ausgabe 7/2016 ist ein Artikel von mir über „Dreidimensionales Fernsehen ohne Brille mit Hilfe einer Folie“ erschienen. In diesem Artikel beschreibe ich den Aufbau und die Wirkungsweise dieser Folie.

    1. Ich hatte dies 2016 tatsächlich mal gelesen und dann nie weiterverfolgt. Ist das Produkt denn schon zur Marktreife geführt?
      Insbesondere für Gaming Monitore scheint sich mir da eine interessierte Zielgruppe zu bieten.

  2. Sehr geehrter Herr Würz!

    Danke für Ihr Kommentar und Ihrer E-Mail. Wir bleiben in Kontakt. Ihr Patent klingt nach einer spannenden Lösung für die Zukunft. Ich hoffe, dass Sie es bald auf den Markt bringen können.

    Liebe Grüße,
    Emanuel Grand

  3. Hi,

    ich hatte genau das gleiche Problem. Mein alter Panasonic Plasma 3D Fernseher habe ich Im Dezember 2018 in Rente geschickt und mir einen gebrauchten 65″ LG OLED E6 von 2016 gekauft. Bin immer noch begeistert davon und meiner Meinung nach ist bei meinem TV das Zenit an 3D erreicht.

    sg
    Andreas

  4. Hallo Andreas!

    Es freut mich, dass auch du noch einen 3D Fernseher mit 4k Auflösung finden konntest. Mögen unsere 3D Fernseher noch möglichst lange leben – vielleicht kommt ja mal wieder eine neue 3D-Trendwelle in der Zukunft. 🙂

    lg Emanuel

  5. Generell möchte ich allen Zuschriften danken, denn es zeigt mir, dass für eine gewisse Zielgruppe definitiv eine Nachfrage besteht, die leider von den TV Herstellern ignoriert wird.

    Ich antworte übrigens zu 100% auf jede E-Mail persönlich – schaut daher bitte sicherheitshalber immer auch im SPAM Ordner nach, falls ihr keine Antwort erhalten haben solltet, da es manchmal sein kann, dass E-Mails dort landen.

    Freue mich über weitere Zuschriften! 🙂

    DANKE!

    Lg Emanuel

  6. Vor ca. 3 Jahren wurde es notwendig dass ich zwei neue Fernseher anschaffen musste, da die alten Fernseher ihren Geist aufgegeben hatten. Ich habe dann Ende 2016 einen Fernseher mit 50 Zollbildschirm, 4K Auflösung und aktiven 3D gekauft. Und ca. zwei Monate später einen Fernseher mit 43 Zollbildschirm, 4K Auflösung und passivem 3D.
    Neben den wenigen Blu-Ray 3D Discs die ich inzwischen habe, nutze ich hin und wieder eine andere Möglichkeit die der Fernseher mit 43 Zollbildschirm, 4K Auflösung und passivem 3D noch bietet, nämlich die Wiedergabe von 3D-Fotos, die ich z.B. mit einer Stereokamera Marke Eigenbau fotografiere und die über eine 3D Software in das Datei-Format MPO umgewandelt werden.
    Außer der Möglichkeit mit einer Stereokamera 3D-Bilder aufzunehmen, gibt es noch andere interessante Verfahren stereoskopische Bilder herzustellen. z.B. stereoskopische Ansichten von jedem Punkt der Welt zu erzeugen, dazu notwendig ist ein Bildbearbeitungsprogramm und Google Earth.
    Im Nachhinein hat sich diese Möglichkeit stereoskopische Aufnahmen am Fernseher anzusehen, für mich als sehr vorteilhaft erwiesen.

    1. Hallo Helmut,

      welchen 43 Zoll Fernseher mit 4K und 3D haben Sie gekauft?
      Ich habe mir einen Panasonic „tx-43cxw754“ gebraucht gekauft. Der macht ein gutes 4K Bild, aber bei 3D gibt es immer Doppelbilder.
      Entweder ich schaue direkt mit Augenhöhe auf die TV Mitte, dann gibt es unten Doppelbilder.
      Oder ich kippe den TV nach hinten, oder nach vorne, dann gibt es oben Doppelbilder.
      Ich kann bei mir nur 42…43 Zoll aufstellen, mehr Platz ist nicht 🙁

  7. hallo, würde gern den geheimtipp erfahren. habe aktuell noch einen 3d fernseher, würde mich aber über 4k u. 3d freuen.
    vielen dank im voraus!

    gruß

    o. koelzer

    1. Ich freue mich, dass das Thema 3D noch immer für viele Leute interessant ist. Meine neuste Anschaffung ist ein 75 Zoll 4K TV. Meinen noch tadellos funktionierenden 3D-TV habe ich zusammen mit dem 3D-Player ins Schlafzimmer verbannt, weil ich einfach nicht auf dieses tolle TV-Erlebnis verzichten kann und will.

      Es wäre eine Sensation, wenn diese Folie von Herrn Würz tatsächlich den gewünschten 3D-Effekt ohne Brille erreicht. Würde ich sofort kaufen!!! Wie ist denn der Stand der Dinge?

  8. Moin, bin beim Googlen auf deine Seite gestoßen. Ich suche nach einem Fernseher der 4k und 3d hat, weil mein alter langsam Macken bekommt. Was kannst du empfehlen?

    Gruß

    Reno

  9. Das Problem ist ja, dass die älteren TVs von 2016 zwar 3D haben, aber leider nicht so groß sind. Ich würde sehr gerne von Beamer auf TV umsteigen, aber es sollten schon minimum 85 zoll sein, besser noch etwas mehr. Ohne 3D ist das durchaus bezahlbar (fängt schon unter 3000€, etwas bessere kosten ca 4000 oder etwas mehr). bei den älteren modellen habe ich nur ein bezahlbaren 75 Zoller gefunden, der ab und zu mal bei ebay zu bekommen ist, leider meist teurer als der Neupreis. und sonst gibt es nur zwei 77 Zoll OLEDs von 2016, die aber nirgends zu bekommen sind und auch viel zu teuer wären (der letzte Preis den ich gefunden hatte lag bei ca 12k)

    1. Hallo Emanuel,

      vielen Dank für deine Mühe und das Betreiben dieser nützlichen Seite. Auch ich mache mir derzeit Gedanken, wie es weitergehen soll, wenn mein betagter 55″ 3D Panasonic mal den Geist aufgeben sollte.
      Mein letzter Kauf fürs Schlafzimmer war bereits ein 43″ 4K Gerät – leider ohne 3D.

      Zumindest im Wohnzimmer möchte ich aber das 3D Feeling beibehalten, gern auch mit einem etwas größeren 4K 3D TV. Gerade Aquaman möchte ich mir noch als 3D für meine Sammlung gönnen, quasi Avatar unter Wasser. ?

      Der alte Panasonic funzt mit Shutter-Technik, die beiden vorhandenen Samsung Brillen arbeiten recht ordentlich und sind sehr leicht.

      Hatte auch mal eine Zeit lang mit einem 3D Beamer geliebäugelt, die Teile haben ja aber auch etliche Nachteile. Was ergab deine Recherche? Was würdest du gebraucht empfehlen?

      Viele Grüße
      Marc

  10. Hi Emanuel,

    endlich jemand, der mir aus der Seele spricht. Nachdem mir vor einer Woche im Media Markt gesagt hatte, dass es 3D TVs nicht mehr gibt, schon gar nciht in 4K, bin ich fast umgefallen. Völlig ungläubig zückte ich mein Handy um den Mitarbeiter vom Gegenteil zu überzeugen. Ich konnte einfach nicht glauben, dass seine Aussage wahr ist. Doch er hatte Recht, und sagte genau das gleiche, wie du hier beschrieben hast.

    Nun bin ich völlig verzweifelt auf der Suche nach einem geeignneten Gerät. Grundsätzlich bin ich kein Freund von gebrauchter Technik, aber es scheint so, dass ich in diesem Fall um einen gebrauchten 3D TV nicht mehr drum herum komme. Ich ahbe auch schon über Beamer nachgedaxht, aber davon war ich noch nie wirklich angetan. Daher die Frage, kannst du mir vielleicht etwas empfehlen? Oder mir zumindest deine weiteren Erkenntnisse mitteilen – so von 3D-Fan zu 3D-Fan 😉 Das würde mich sehr freuen!

    Beste Grüße
    Marc

  11. Hallo Emanuel,
    erstmal vielen Dank für Deine tolle Internetseite!
    Du sprichst mir aus der Seele – ich habe tonnenweise 3D-Filme angesammelt und wollte mir jetzt halt einen 3D-Fernseher mit 4K kaufen.
    Tja – geht halt nicht.
    Welches 3D-4K Modell würdest Du mir denn gebraucht emptehlen?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen:-).

    Viele Grüße,

    Stefan Hetznecker

  12. Hallo,ich bin seit 10 Jahren 3D Fan und fotografiere mit der Fuji 3D Camera, die es leider auch nicht mehr neu zu kaufen gibt.
    Meine 3D blurays schaue ich mit einem Beamer auf 100 Zoll und Shutter-Technik. Der absolute Hammer!!!
    Nun bin ich seit längerer Zeit auf der Suche nach einem guten gebrauchten 3D TV. Kannst Du mir ein Modell aus 2015 oder 2016 empfehlen? Brauche aber ein extrem gutes Bild ohne Geisterbilder, die ich früher bei meinen ersten 3D TV leider häufig hatte. Bei meinem Beamer mit DLP- Technik gibt es absolut kein Ghosting.
    Über einen Austausch mit Dir würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Olaf

  13. Hallo Emanuel,

    Einen schönen Beitrag hast du da verfasst und trifft zu hundert Prozent meine Meinung.

    Ich habe selber mal etwas im Web gewühlt und bin auf den hier Panasonic 4K PRO UHD TV TX-50EXW784 gestoßen, wie findest du den? kannst du den empfehlen? Welches Gerät nutzt du denn? Ist ja leider inzwischen recht schwierig was zu finden.

    Freue mich auf eine Antwort.

    LG
    roy

  14. Hi Christian!

    Danke für deinen Beitrag. Der Epson Beamer EH-LS500W klingt schon mal gut.

    Meine Fragen:

    1) Sind da aktive 3D-Brillen schon dabei? Wenn nein, welche muss man dazukaufen?
    2) Wie zufrieden bist du mit der Leuchtkraft und dem 3D?

    Hab gesehen, dass er etwas € 3000,- kostet. Weißt du, was in etwa eine Ersatzlampe kostet?

    Danke!

    lg Emanuel

  15. Hallo Emanuel
    Könntest du mir bitte die Kaufempfehlung für die letzten 3D Fernseher schicken? Sind die im Packet mit CD-PLAYER und Brillen oder braucht man das noch extra?
    Soll nen Weihnachtsgeschenk werden ?
    Danke vielmals
    Kurt

  16. Hi Kurt!

    Hab dir eine E-Mail geschrieben.
    3D-Brille sollte eigentlich immer dabei sein, ein Abspielgerät ist immer separat anzuschaffen.

    lg Emanuel

  17. Hallo Emanuel,
    leider grade bei uns DAS hochaktuelle Thema ?
    ich wühle seit gestern das Netz durch und finde kein passendes Gerät…
    Welches TV-Modell besitzt Du?
    Den Vergleich mit Vinyl finde ich klasse…auch wenn’s da ja immer mal ein kleines Revival gibt.
    Liebe Grüße
    Björn Hildebrandt

  18. Hi, welches Modell hast du denn?

    ICh habe Philips PUS7600 mit 3seitigem Ambilight. 4K und 3D (leider aktiv)

    Bin gespannt welches Modell du hast.

    Gruß

    Gunther

  19. Hey,
    interessanter Artikel/Blog. Das 3D nicht mehr angesagt ist, enttäuscht auch mich. Hast Du eine Kaufempfehlung für mich? Für welches Modell hast Du Dich entschieden? Welche Maximalgrößen gibt es eigentlich noch?

    Danke für Deine Unterstützung.

    VG
    Helge

  20. Ich bin von der Entwicklung leider ebenfalls mehr als enttäuscht und konnte bereits 2017 einen guten, gebrauchten 3D Fernseher erwerben, da ja zeitgleich die DVB-T Abschaltung viele Konsumenten in Panik versetzte. Mich nicht… aus geschilderten Gründen schaue ich kein klassisches Fernsehen. Die Preise für PayTV Sender in HD sind horrend und die Inhalte dort nicht gut, sowie werbeverseucht.
    Die „älteren“ SmartTVs erhalten nun keine SoftwareUpdates mehr, weshalb man auf Zwischenlösungen setzen muss. Per HDMI Anschluss ja aber alles kein Problem.
    Leider überschnitten sich bei mir die Technologien nicht, weshalb ich gerne wüsste, welche Modelle für ein 4k Upscaling in Frage kämen?
    Evtl. magst mir ja per Mail antworten. Dankeschön.

  21. Ich bin mit meinen Epson EH-TW9400 4K 3D Beamer auch sehr zufrieden, gab es zum Blackfriday für 2400€!

    Am meisten stört mich, dass es nur Blockbuster in 3D gibt, aber keine schönen anspruchsvollen Nischenfilme. Love von Gaspar Noe war da noch eine Ausnahme zuletzt.

  22. Hallo Emanuel,

    bin auch auf der Suche nach einem gebrauchten 3D TV mit 4K Auflösung.
    Welche Modelle kannst du empfehlen?

    Unglaublicherweise gibt es ja noch ein paar 🙂

    Beste Grüße
    Oliver

  23. Hallo Emanuel,
    habe beim Googeln gerade Deine Seite gefunden. Ich hatte mir vor ein paar Jahren einen 3d Blueray-Player von Toshiba zugelegt und wollte den mit nem alten Röhren Gerät von Metz verbinden, da ich es am PC ja geschafft hatte einen alten Miro 19“ Monitor mit dem Abspielen von HD Video zu verwenden. Ich dachte dass ich nur einen HDCP fähigen Konverter dazwischen schalten muss um dem Player sein Signal von HDMI auf SCART zu bringen. HD Wiedergabe hatte auch funktioniert nur leider kam beim Abspielen von 3D Filmen immer der Hinweis, dass der TV das Signal nicht verarbeiten kann. Vor einem Jahr gab dann das Röhrengerät seinen Geist auf und wurde durch einen HDTV ersetzt, der leider auch kein 3D unterstützt. Deshalb schreibe ich Dir hier in den Kommentaren und warte auf eine Mail von Dir. LG Matthias

  24. Super Text und meine Meinung. 3D lebt…leider ist mein TV defekt und ich überbrücke die Zeit mit Samsung Gear und
    Samsung S10+ bis zum Kauf.
    Da sind wir gleich bei der Kaufempfehlung die da wäre?
    Danke für Ihren Beitrag und schaue mal bei Facebook bei Ihnen vorbei.
    Grüße von Steffen

    1. Hallo und danke für Ihren Kommentar. Mit Panasonic kenne ich mich mich nicht aus und kann daher keinen Tipp geben. Meine 3 Tipps stehen oben im Artikel:

      LG UG 870 V
      Samsung Serie 8 von 2016
      Epson Beamer EH-LS500W

      lg Emanuel

  25. Hallo Emanuell
    du sprichst mir aus der Seele
    Bin begeisterter 3D Fan
    Habe nur Referenz Blu ray 3D auch DVD
    Zum Beispiel Lichtmond
    Unterwasserwelt etc mit Tiefenwirkung und Pop Out
    Habe einen Samsung UE circa 6 Jahre alt
    Und möchte eigentlich auf 4 K umsteigen mit guter Qualität
    Habe entsprechende 4K Filme Referenz schon besorgt
    Und auf You Tube wird man auch fündig
    Was soll man machen?
    Hast du Inforrmation ob ein Hersteller umdenkt?
    Danke für deinen Artikel
    Hat mir geholfen eine entsprechende Suche einzustellen
    Suchte 4K mit 3D neu vergeblich
    Mit freundlichen Grüßen
    Gunther Mette

  26. Hallo und danke für Ihren Kommentar.
    Aktuell ist mir nicht bekannt, ob ein Hersteller wieder auf 3D setzt – ich vermute, dass das jetzt länger nicht passieren wird. Möglicherweise gibt es in ein paar Jahren wieder einen neuen Versuch.

    Meine 3 Tipps zu 3D 4k TVs stehen oben im Artikel:

    LG UG 870 V
    Samsung Serie 8 von 2016
    Epson Beamer EH-LS500W

    lg Emanuel

  27. Man sieht den Unterschied UHD zu FHD.
    Und man sieht den Unterschied SDR zu HDR.
    Allerdings hätte Ich auch gerne UHD 3D.
    Aber das gibt es nicht. Auch wenn man sich so einen TV von 2016 holt nicht. Es gibt kein Material.
    „Hochrechnen“ gibt es nicht wirklich, dass ist nur aufgeblasen. Sieht nicht so gut aus wie echtes UHD.
    Jetzt muss man sich entscheiden, 1080/3D, oder 2160/HDR, oder beides nacheinander sehen O_o…

    Vinyl hingegen ist Esoterik ohne Mehrwert.
    Wer schlechtere Tonqualität mit eingeschränktem Frequenzumfang, Knacksen etc. will, kann ja Schallplatten ohne jegliche Veränderung digitalisieren.
    Keiner dieser Freaks wird es schaffen den Unterschied zwischen der digitalen Aufnahme und des analogen Original zu hören. Das ist absolut ausgeschlossen.

    Es wird irgendwann evtl. wieder 3D mit hoher Auflösung geben.
    Falls noch an Autostereoskopie entwickelt wird. 3D ohne Brillen.

    Und sonst gibt es natürlich noch 3D in VR-Brillen.
    Auch wenn das bisher meist Spiele, Anwendungen und fotogrametrische Orte wie Naturplätze, Kölner Dom etc. sind.
    Ein paar Kurzfilme (digital animiert, aber auch Oscar-prämiert). Die richtigen Filme kommen noch.
    Dann kann man auch den Kopf drehen, hoch etc. schauen, in der Szene umherlaufen etc..
    Auf YouTube gibt es 360°-Filme.
    Ich weiß nicht, ob da auch einer in 360° und 3D bei ist.
    Denn technisch ist das wohl etwas komplexer und teurer.
    Man muss ja nicht nur rundherum „stitchen“, sondern für jeden Blickwinkel zwei Bilder anbieten.
    Ich glaube es gibt noch keine 360°/3D-Kameras zu kaufen.
    Nur 360°.
    Die Volumetrischen Filme die gedreht werden sollen nutzen Studios mit einem Ring aus Kameras in dem gespielt wird.
    Und dann noch Technik oder Software die jedes Objekt und Person im ganzen erstellt. Also quasi holographisch.
    Damit man dann die Szene durchgehen und den Ort wechseln kann.
    Der nächste Schritt wäre der „Holoroman“ (Star Trek) der vom eigenen Handeln beeinflusst wird.
    Was im Grunde ein VR-Computerspiel wäre.
    Aber entgegen den jetzigen Spielen müsste es freie Spracheingabe eine leichte Führung (die Geschichte läuft), aber trotzdem genug „Sandbox“ geben.

  28. Hallo
    3D ist für mich ein Schritt in die Zukunft des TV s gewesen. 4K / 8K ok…aber mit 3 D nicht annähernd vergleichbar. Halt nur ein ,kaum fürs Auge sichtbares, besseres Bild.
    Bin masslos enttäuscht von den Herstellern, daß sie diese tolle technische Errungenschaft einfach abblasen.
    Vorbei mit plastischen TV tollen POP UP s und dem Gefühl seit Avatar sich in der Zukunft zu befinden.
    3D war ein Highlight 4 K leider nur eine leicht Verbesserung.

  29. Ich bin davon überzeugt, dass 3D zurück kehren wird und dass es diesmal nicht 20 Jahre dauert wie bisher zwischen zwei 3D-Wellen.

    Die nächsten 3D-Fernseher werden brillenlos funktionieren und somit die für viele Leute größte Hürde beseitigen. Die Entwicklung ist schon weit vorangeschritten.

    Wenn in wenigen Jahren fast alle alten 3D-Fernseher aus den Wohnzimmern verschwunden sind, wird es ein leichtes sein, den Konsumenten die brillenlosen 3D-Geräte als völlig neuartig und revolutionär zu verkaufen, und sie werden die Läden stürmen.

    Bis es soweit ist, holen wir uns halt bei eBay die 2016er 4K-3D-Fernseher. 3D war noch nie gestorben in den letzten hundert Jahren, und jetzt stirbt es auch ganz bestimmt nicht. Haltet durch!

  30. Ich stehe voll hinter 3D. Dumm gelaufen. Und da soll es niemanden geben der mindestens ein Gerätetyp produzieren könnte? (Natürlich passiv und 4K). Auch nicht die Chinesen? Die Mehrkosten dürften doch so hoch nicht sein?!! Ich glaube es nicht. Das ist doch gewollt. Von der Filmindustrie? Wo bleibt die ‚Macht‘ des Verbrauchers? Sonst werden doch immer Marklücken gesucht? Aber hier wird regelrecht geblockt!! Und nicht wieder von Zeitungsfuzzys alles zerreden lassen, die bis heute kein 3D gesehen haben!!
    Ich würde sofort Crowdfunding unterstützen und mir ein Gerät vorbestellen.
    Erst gestern habe ich wieder eine Privatvorführung gehabt. (Hugo Cabret).
    Ergebnis? … Hervorragend. Begeisterung. Das habe ich noch nie gesehen … u.s.w.

    Gruß von HaJo / Berlin

  31. Die Panasonic CX750-Serie ist auch nicht verkehrt. Also z.B. TX-43/49/55/60CXW754. Die können allerdings noch kein HDR. Bildqualität mit dem IPS-Panel ist aber sehr schön, praktisch keine Blickwinkelabhängigkeit und natürlich das gute passive 3D.

    Da ich keine so riesige Kiste haben wollte, habe ich damals zum 43er gegriffen. Bin bis heute sehr zufrieden. Inzwischen hängt auch ein HD-BR-Player dran und 3D-Bluerays in Full-HD machen schon richtig Spaß mit dem Schirm.

  32. Danke für diesen Artikel. Wir haben in unerem Bestand einen LG Curved Full HD OLED 55 Zoll TV, den wir im Dezember 2015 kauften und sind damit sehr zufrieden. Meine Frau und ich sammeln 3D-Filme und es wäre echt frustrierend, wenn der TV den Geist aufgeben würde. Ich habe zwar noch einen kleineren Sony mit 3D Zusatzadapter, der auch noch gut funktioniert; allerdings gehen mir die aktiven Shutterbrillen auf den Zeiger. Die passive Technik ist da echt bequemer. Nun habe ich auf Grund deines Artikels noch einen gebrauchten LG UHD 3D Smart TV mit 55 Zoll geordert, der als Reservegerät auf Lager gelhalten wird. Vielleicht kann man damit, einschließlich der BluRay 3D Filme eine echte Rarität generieren. Flache 2D 4K Spielfime sind gegenüber 3D BluRay meines Erachtens ein Rückschritt. Ich war echt enttäuscht, dass die Hersteller die Technologie nicht weiterentwickelt haben.

  33. 3D Videos drehe ich mit der Sony HDR-TD20VE. Wiedergabe an Samsung 3D-4K-TV’s mit aktiver Brille.Super 3D-Effekt. Die Sony-Cams amMarkt kannman schon zählen. Unter 100. HD ist wichtig. Der Unterschiedzu 4K ist eher marginal. Insgesamt nützt aber die beste Auflösung bei schlecht erzählten Action-Filmen nichts. Da ist ein Hitchcock in SD 2D Mono um vieles besser. Mit anderen Worten: Es gibt immer weniger gut erzählte Filme. Schade. Selber machen.

  34. https: // www. technisat .com /de_DE/TECHNIMEDIA-UHD+-49-SL/352-11307-11305/

    Früher gab es evtl. noch ein 55″ Modell, das habe ich jetzt nicht mehr gesehen.

  35. Hi,

    finde Deinen Artikel super und toll das Du Dir da die Arbeit gemacht hast. Ich selbst bin da auch voll im Thema und da mein Fernseher gleich einer der ersten war und noch immer ein tolles Bild hat wird es lansam problematisch. Denn irgendwann geht er ja „hinüber“ und „auf Halde stellen“ kann ich mir aus Platzmangel auch keinen. Trotzdem, DEine Tips sind hilfreich und die Links dazu noch mehr ! Gruss, Fynn

  36. Hallo, bin beim 3D deiner Meinung, hab mir 2017 auch noch einen der letzten 4k 3D lG TV ? gekauft. Leider ist das Bild nicht ganz so scharf wie bei 2D Filmen, liegt bestimmt an der halben Auflösung bei passiven 3D.
    Wenn alle 4K 2D Fernseher ? daheim, an der Wand hängen haben, wird es wieder 3D Filme diesmal in 4 K Auflösung geben. TV ? Umsatz ist garantiert.
    LG. Bodo

  37. Hallo,
    danke für den Artikel.
    Ich wollte fragen, wo ich am besten nach den genannten 4K-3D-Modellen gebraucht suche? Leider finde ich z.B. den LG UG 870 V (wäre mein Favorit) weder auf eBay noch auf shpock, ebay kleinanzeigen oder amazon?
    Hat hierzu vielleicht jemand einen Tipp?

  38. Ich bin ein großer 3D Fan .Gott hat den Menschen zwei Augen und Ohren gegeben und warum ? Da sie nicht flach sehen sondern in die tiefen und Raum sehen können und unter scheiden können wenn ein Zug von links oder rechts kommt.
    Aber unsere neunten Techniker haben keine Ahnung was Raum heißt die wohlen nur 4K oder 8K Bilder die es Wirkichkeit nicht gibt die Natur hatte schon immer die richtigen Farben aber die
    Neuen Fernseher nicht .Sie reden von Filmhersteller was sie wollen ,das stimmt nicht gute Filme sind meistens 3D die man dann nur in Kino ansehen kann leider. Ich hoffen das Techniker nicht so dumm sind und mal mit Filmhersteller reden wie bei
    Avatare.Gruss Franz

  39. Ich selbst verstehe auch absolut nicht den Hulk um die 4 +od. 8 K TV 📺 Geräte. Warum diese Industrie unbedingt nur in dieser Richtung weiter entwickelt ist mir ein Rätsel. Das tolle Erlebnis nach einem 3D Film 📽 ist mit nichts zu vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.